Galway vor genau einem Jahr

Von Michael Koopmann
Dieser Kurztrip ist Teil einer größeren Reise: Mein Irland
Zeige alle Beiträge

Vor genau einem Jahr war eigentlich alles Prima. Der Corona Virus war noch weit weg irgendwo in China. Obwohl dieser Virus die Medien schon dominierte und die WHO genau heute vor einem Jahr den ‚2019-nCoV-Ausbruch zur gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite erklärt hat‘ haben wir das doch alles noch gar nicht so recht Ernst genommen. Dachten wir doch, dass dies wie jede andere Krankheit (wie z.b. die Geflügelgrippe, BSE, Schweinepest etc.) uns nur eine Zeit lang beschäftigt und in einigen Wochen wieder vorbei ist. Tja, bei dem Corona Virus sollte es dann komplett anders kommen…

Am 28.1.2020 bin ich mit einer guten Freundin kurzfristig nach Irland geflogen um ein paar guten Tage hier zu haben. Ich wollte ihr umbedingt mal ‚Mein Galway‘ zeigen in welchem ich noch ein halbes Jahr zuvor auf Sprachurlaub war und eine wirklich tolle Zeit hatte. Irland war davor ja schon eins meiner Lieblings-Reiseziele, Galway wurde zu meiner Lieblings-Stadt in Irland.

Über Galway werde ich mit Sicherheit in nächster Zeit noch einen eigenen Beitrag hier schreiben. Zeigen möchte ich euch heute die Bilder die vor einem Jahr dort entstanden sind.

Das Wetter war, … sagen wir mal, sehr typisch irisch. Es regnet öfters und es war kalt, was mir aber umso sehr entgegenkam da es so natürlich viele Gründe gab sich in einem Pub aufzuwärmen. Zum Beispiel im Tigh Chóilí, Tigh Neachtain, im Quays oder Monrose oder… Es gibt ja so viele schöne Möglichkeiten

Viele Bilder sind in den paar Tagen auch gar nicht entstanden. Ich wollte Galway einfach mal geniessen. In Ruhe durch die Strassen und kleinen Geschäfte schlendern, über den Markt gehen, dem ein oder anderen Busker (Strassen-Musiker) zuhören und abends in den Pubs Spass haben und einfach eine gute Zeit haben.

Nach einigen Tagen in Galway sind wir am 1. Februar weiter nach Kinvara gefahren. Die Bilder hatte ich ja vor einige Tagen schon hier gezeigt.

Ach Irland wie vermisse ich dich. So gerne wäre ich jetzt auf der Insel. Eigentlich war mein Plan seit Anfang Januar in Country Donegal in der Nähe des Örtchen Glenties Thomas und Cornelia auf der ‚Good Earth Farm‘ auszuhelfen. Alles war Perfekt: Vor meinem neuen Job wäre 3 Monate Zeit gewesen für einen Auszeit. So hätte ich in Irland einmal richtig Durchatmen können und bei einer guten Sache aushelfen können. Wegen dem Virus (und vor allem seiner Mutation aus UK) ist das alles nun nichts geworden.

Dafür habe ich nun Zeit gefunden den Blog wieder zu beleben, meine Bilder aufzuarbeiten und regelmässig Blog-Post zuschreiben. Auch zur Farm in Glenties werden hier sicherlich bald einen Beitrag veröffentlichen.

Ein Gedanken zu: “Galway vor genau einem Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.