Eigentlich hätte ich heute früher los gewollt für die nächste Tour. Aber eine höhere Kraft hielt mich heute im Bett fest. So nutzte ich den Vormittag für ganz profanen Dingen, die sowieso noch erledigt werden mussten. Impfung für die nächste große Tour ins Ausland abholen, Papierkram erledigen und der Krankenkasse einen Besuch abstatten. Auf meinen Reisepartner musste ich heut ebenfalls keine Rücksicht nehmen da der noch Malochen muss.

So ging es erst am Nachmittag zum Hauptbahnhof. Als Plan hatte ich mir zurecht gelegt einen kurzen Abstecher nach Frankfurt am Main zu machen. Ein Tour über die Schnellfahrstrecke und eine über Rheinstrecke. Im Verspätungslotto fuhr als erstes ein IC über die Rheinstrecke Richtung Mainz. Im gemütlichen 1. Klasse Abteil lässt sich prima das Rheintal betrachten, den Schiffen auf dem Rhein nachschauen oder Burgen zählen. Einfach eine tolle Aussicht. Ist Deutschland nicht schön!?

Nicht planmäßig war eine Stellwerksstörung in Mainz die meinem IC in Ingelheim einen Zwangshalt für 1 Stunde bescherte. Es ging der übliche Trubel los. Fahrgäste die mit dem Handy am Ohr laut telefonierend über den Bahnsteig laufen, Fahrgäste die laut schnaufend ihre Unmut über die DB äußern müssen und Leute die laut allen ‚Leidensgenossen‘ mitteilen müssen das dies mindesten 1 mal in der Woche bei der Bahn passiert. Im fast leeren Bistrowagen lässt sich das ganze gut beobachten und noch ein netter Plausch mit dortigen Bahn-Mitarbeiter führen. Echt kein leichter Job…

In Mainz herrschte natürlich totales Chaos. Mit der erstbesten RB, die mit einem sehr engagierten Lokführer besetzte war, geht es zum Frankfurter Flughafen und von hier mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof.

Wie sooft bin ich beeindruckt von diesem tollem Bauwerk das in diesem Monat sein 125 Jubiläum feiert. DAS ist ein Hauptbahnhof! Diese große Halle, das geschäftige Treiben, die viele unterschiedlichen Lautsprecher-Durchsagen. Toll! Deshalb verlängere ich meinen Aufenthalt noch etwas und nutze die Zeit für Fotos. Um 21:10 geht es mit dem ICE über die Schnellfahrstrecke nach Hause. Nur 1:30 und ich bin wieder Zuhause. So macht Bahnfahren Spass!

Importiert aus meinem Blog bei Permondo.com.

Dieser Beitrag gehört zu den Kategorien Bahn, Bilder, Deutschland-Pass 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.