Kurztrips der Kategorie: 'Bahn'

Letzter Tag im Zug 2 Rossija

Irgendwann wird es zu hell im Abteil. Die Sonne scheint von draussen ins Abteil. Also Zeit aufzustehen und in dem kleinen Abort am Wagenende die Morgentoiletten zu verrichten. Hier muss in dem kleinen Räumchen dann halt etwas improvisieren. Zum Frühstück gibt es die Beute aus Marinsk von gestern. Es ist wieder etwas mit Teig ummanteltes…

Weiterlesen →

Im Zug durch Sibirien. Der 3te Tag

Im dunklen Abteil kann ich vom Bett durch das Fenster aus den Sternenhimmel sehen. Toll! Ab und zu scheinen vereinzelte Lichter von Bahnhöfen herein. Eine ganzer Tag in der Bahn geht zu Ende. Irgendwann wache ich von der Sonne auf und merke wie der Zug langsamer wird. Genau rechtzeitig. Gleich halten wir in Barabinsk. 7…

Weiterlesen →

Der zweite Tag im Zug

Die Nacht im Zug war erstaunlich gut! Es war angenehm Ruhig. Nur das gleichmäßige Klacken der Schienenstösse. Fast so wie bei der heimischen Museumsbahn. Auffällig waren in der Nacht nur die viele Kurven die unser Zug durchfuhr. Ich hätten mir den Streckenverlauf doch bedeutend grader vorgestellt. Mangels Dusche, die gibt es nur in bestimmten Wagen…

Weiterlesen →

Abfahrt aus Moskau

Moskau will uns den Abschied leicht machen. Mal wieder regnet es ohne Pause. Von unserem kleiner Rundgang am Vormittag endeten wir mal wieder nass im Hostel bei einer Tasse Tee. Den örtlichen Supermarkt haben wir dann nochmal aufgesucht um das notwendigste für die Reise zur besorgen. Wir wollen zwar das meiste direkt am Bahnsteig von…

Weiterlesen →

Moskauer Eisenbahnmuseum am Rigaer Bahnhof

Das Wetter an unserem zweiten Tag in Moskau war uns leider ebenfalls nicht gut gesonnen. Dauerregen! Wir hatten uns vorgenommen ein Eisenbahnmuseum in Moskau aufzusuchen. Laut einer Webseite sollte dies in der Nähe der Rigaer Bahnhof sein. Also rein in die Metro und nach 2 mal umsteigen sind wir auch schon am richtigen Ort. Nur…

Weiterlesen →

D10 Warszawa – Moskwa

Das Abfahrtsgleis unserer Zuges nach Moskau zu finden, erforderte etwas Spürsinn. Auf dem Fahrplan stand (zumindest für uns nicht erkennbar) das Gleis nicht. Die hochmodernen Infotafel zeigten den Zug nicht, oder nur falsch an. Mit etwas Fragen konnten wir aber unseren Bahnsteig finden und dieser war erstaunlich gut mit Fahrgästen gefüllt. Pünktlich fährt ‘unser’ Zug…

Weiterlesen →

Berlin – Warszawa Express

Bis Warzsawa verlief die Fahrt recht Ereignislos. An uns vorbei zog die typische Polnische Landschaft geprägt von Landwirtschaft, unterbrochen von einigen kleineren und größeren Bahnhöfen. In Warzsawa Wschodnia hatten wir mit 3 Stunden genügend Aufenthalt um in aller Ruhe dem Betrieb am Bahnhof zu zuschauen und die Gegend etwas zu erkunden. Letztere hatte leider nicht…

Weiterlesen →

Die ersten Meter im Zug

Heute ist die Tour endlich gestartet! Die Erste Etappe ist zwar total unspektakulär, es geht ja nur von Düsseldorf nach Berlin, aber es ist trotzdem sehr aufregend. Der Rucksack ist seit gestern Abend schon gepackt. Trotzdem hab ich noch unzählige Runden durch meine Wohnung gemacht. Bloß nichts vergessen, das könnte noch mit, was ist eigentlich…

Weiterlesen →

Quer durch Österreich

Unser zweiter Österreich-Tag führte uns einmal quer durch Österreich von Blutens nach Wien. Eigentlich hatten wir vor über die Südbahn zu fahren. Da draussen die Sonne scheinet und wir den kompletten Tag im Zug gesessen hätten entschieden wir uns kurzfristig doch über die Westbahn zu fahren und einen Zwischenhalt in Linz zu machen. Dort sind…

Weiterlesen →

Achsee- & Zillertalbahn

Unseren ersten Österreich- Tag verbrachten wir zu Ei me Großteil bei der Achenseebahn und Zillertalbahn. Mit dem ersten Zug ging es direkt von Jenbach aus zum Achensee. Das der kleine Vorstellewagen schnell voll war nutzen wir die ‘Gepäckablage’ direkt hinter äh vor der der Lok. Ich muss zugeben das ich es unterschätzt habe was ein…

Weiterlesen →